Johanna (meine Tutorin)
2. Tage in Deutschland (Immatrikulation)
Liebes Tagebuch, 
heute ist Mittwoch. Ich habe einen Termin und Immatrikulation. Ich bin ins Zentrum und an die Universität gegangen, um ein Internet Cafe zu finden. In Jena konnte ich keine Internet Cafe gefunden. Ich habe nur einen Computer in einem Cafe benutzen können. Ich habe auch Kredit für mein Handy gekauft. Jena ist schöne Stadt. Es ist kleine und kalte Stadt. Jedoch gibt es ein Problem. 

Ah... Die Regeln in Deutschland.

Alle Deutsche Menschen passen sich die alle Regeln an. Ich konnte mich einige Regeln nicht anpassen. Denn ich vergesse. Wenn ich mich die Regeln nicht anpasse, schauen die Menschen zu mir sehr interessant und wie böse. Alle Städte sind sehr Ordnung. Jena sieht schön aus, aber sehr kalt wie Erzurum. Wir können in Erzurum mit normale Kleidung laufen. Aber es ist hier unmöglich. Brot und Essen sind nicht sehr teuer. Wenn wir es als türkische Lira denken, sind die Preisen normal und nicht sehr billig. Unser Termin, der um 14.00 Uhr ist, ist fertig. Johanna ist mit anderen Erasmus Studenten weggegangen. Wenn die Arbeit von Johanna fertig ist, schickt sie mir SMS.

Ich bin in meiner Wohnheim. Ich esse etwas, dann versuche ich andere Freundin zu sprechen. Während ich versuche zu sprechen, warte ich sie auf. Nachdem Essen, bin ich spazieren gegangen. Ich habe mit meiner Tutorin vor der Univers ... Devamını Okuyun »
Kategori: Almanya Anıları | Okunma: 933 | Ekleyen: jungnet | Tarih: 02.10.2013 | Yorum (0)